Prof. Dr. I. Snapper

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
1. Die von Govaerts angegebene Formel für die Berechnung des k.o. Druckes aus dem Albumin- und Globulingehalt des Serums gibt sehr befriedigende Resultate. 2. Der k.o. Druck, wie er im Osmometer gemessen wird, ist nur einer der Faktoren, die das Auftreten und Verschwinden von Ödemen beherrschen; ein anderer ist die veränderte Permeabilität der capillaren(More)
Nachdem 4 ccm einer 25 proz. L6sung yon akinetonsaurem Natr ium eingespritzt waren, wurden in dem 24-Stunden-Harli 357 mg Akineton zurfickgefunden mit einem Schmelzpunkt yon 153,5 o. Im Harn waren also 4/a • 357 mg Akineton, d.h. 467 mg Akineton vorhanden, d.h. 47 % der zugeifihrten Menge. Bei einem anderen Versuch wurde nach subcutaner Einspritzung yon I g(More)
schwiilste des Magens, Deutsche Chirurgie, Lief. 46I. I. H~lfte, ~. Teil I92I. A S K A N A Z Y , Verhandl. Ges. d. NaturI. u. _Krzte. Nauheim 192o; Virchows Arch. 234, H . i . BAUER, Mitt. Grenzgeb. 32. I 9 2 O . v. BERGMANN, Mfinch. reed. Wochenschr. 1913, Nr. 4 u. 44; Dtsch. reed. Wochenschr. 1917, Nr. 22 n. 23; Jahreskurse f. /irztl. Fortb. 1921, III .(More)
  • 1