Prof. Dr. H. Opitz

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
1. In Übereinstimmung mitBruno Lange sehen wir in der Kultur das beste Verfahren, um Aufschluß über die in minimalsten Gewichtseinheiten enthaltene Keimzahl zu erhalten. 2. In 1 mg Tuberkelbacillenkultur sind mindestens 50–80 Millionen Keime vorhanden. 3. 1 Keim einer virulenten Kultur kann bei subcutaner Verimpfung bei Meerschweinchen zu schwerer(More)
Die mit der Schickschen Probe zugeführte Toxinmenge ist schon bei einmaliger Wiederholung imstande, eine Antikörperproduktion auszulösen. Daher ist die intracutane Diphtherietoxinprüfung kein geeigneter Maßstab für die Wertbestimmung eines Immunisierungsverfahrens. Eine weitere Fehlerquelle ist die Verwendung abgeschwächter Toxinlösungen, die eine negative(More)
  • 1