Prof. Dr. Dr. O. Ploder

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
Ziel dieser retrospektiven Untersuchung war die quantitative Flächen- und Volumenberechnung von isolierten Orbitabodenfrakturen aus der Computertomographie (CT) und die Korrelation dieser Daten mit posttraumatisch erhobenen ophthalmologischen Befunden. Insgesamt 76 Patienten mit isolierten Orbitabodenfrakturen wurden radiologisch und klinisch ausgewertet.(More)
  • 1