PD Dr. E. M. Messmer

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Emotionale Tränen, ein ausschließlich menschliches Kommunikationsmittel, sind höchst komplex und wenig erforscht. Für die Produktion werden wahrscheinlich die gleichen Nerven,- Rezeptor,- und Transmitterstrukturen benutzt wie für basale und reflektorische Tränen. Jedoch müssen zunächst Stimuli in einem kognitiven/sozialen Kontext empfangen und von(More)
Augentropfen in Mehrdosisbehältnissen müssen entsprechend dem Deutschen Arzneibuch (DAB) in angemessener Konzentration konserviert sein. Konservierungsstoffe sind zudem für die Stabilität und intraokulare Penetration von gewissen Ophthalmika notwendig. Die meisten Konservierungsmittel wirken relativ unspezifisch als Detergenzien oder durch oxidative(More)
Das Trockene Auge ist eine der häufigsten Erkrankungen in der täglichen ophthalmologischen Praxis. In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl neuer Erkenntnisse zur Pathogenese der Erkrankung gewonnen. Die Hyperosmolarität des Tränenfilms beim Trockenen Auge wird für die Entwicklung einer – häufig subklinischen – Entzündung der Augenoberfläche, der(More)
Weinen ist eine elementare menschliche Ausdrucksform. Nur beim Homo sapiens entwickelten sich die Tränen zu einem Teil eines komplizierten Sprachsystems, mit dem komplexe Gefühle in verschlüsselter Form ausgedrückt werden können [1]. Überraschend wenig ist über dieses Phänomen bekannt. Die emotionalen Tränen waren und sind auch heute noch offensichtlich(More)
  • 1