P. Hilbert-Carius

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
BACKGROUND A fast and comprehensive diagnostic by means of whole-body CT has been shown to reduce mortality in the adult trauma population. Therefore whole-body CT seems to be the standard in adult trauma-patients. Due to the higher radiation exposure of whole-body CT the use of this diagnostic toll in pediatric trauma patients is still under debate. It is(More)
Die kontinuierliche Überwachung von Vitalfunktionen und deren zielgerichtete Therapie gehören zu den anästhesiologischen Kernkompetenzen bei der Schwerverletztenversorgung im Schockraum. Wichtige Verfahren zur Überwachung und Steuerung der Therapie sind die Anlage einer invasiven arteriellen Druckmessung (IAD) und von zentralvenösen Zugängen (ZVK). Obwohl(More)
BACKGROUND Sepsis and septic shock are major contributors to morbidity and mortality in intensive care patients. Early identification and adequate therapy are of utmost importance to reduce the still high mortality in patients with severe sepsis. Many of the pathophysiologic changes are nonspecific. Thus, a combination of symptoms and laboratory results are(More)
Die Originalarbeit von Bernhard et al. und das begleitende Editorial von Byhahn et al. werfen eine teils kritische Sicht auf ein mehr und mehr in Mode kommendes alternatives Atemwegshilfsmittel: den Larynxtubus. Skizziert wird eine Sichtweise, die von vielen Verfechtern des Larynxtubus evtl. als unangemessen interpretiert werden könnte. Als klinisch tätiger(More)
Bei der Untersuchung der schweren Verlaufsform einer Sepsis wurde unter der Fragestellung einer möglichen früheren Diagnosestellung die Verschlechterung des Horovitz-Index als mögliches frühestes Merkmal identifiziert. Aus dieser Beobachtung ergab sich die Frage nach der Häufigkeit des früheren Auftretens dieses Symptoms im Vergleich zu anderen(More)
  • 1