O. Fuhrmeister

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
In der Behandlung der Stre6inkontinenz setzt sich immer mehr das individuelle Vorgehen durch, insbesondere ffir die operative Therapie wurden neue abdominale und abdomino-vaginale Verfahren entwickelt. Als geheilt haben wir diejenigen Patientinnen eingestuft, die zum Zeitpunkt der Nachuntersuchung absolut kontinent waren. Bei 86% der Frauen konnte eine(More)
Zielkriterien des Qualitätsvergleichs von Neurolept- (NLA), balancierter- (BAL)- und intravenöser (IVA) Anästhesie waren Narkosesicherheit und Patientenwohlbefinden. Anhand des Zwischenfall-, Ereignis- und Komplikationsschlüssels (ZEK) der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) wurde ein seltener ZEK-Eintritt als Ausdruck(More)
Bei 1318 Patienten wurden Narkosesicherheit, Verträglichkeit und Vigilanz nach Neurolept – (NLA), balancierter – (BAL) – und intravenöser Propofolanästhesie (IVA) anhand von DGAI-ZEKListe und -Fragebogen sowie spezieller Vigilanztests analysiert. Prämedikation und Narkoseführung waren standardisiert. Als Ausdruck unterschiedlicher Narkosesicherheit wurden(More)
  • 1