Michael Bayeff-Filloff

Learn More
Nach dem Traumaregister der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) haben Verletzungen im Bereich der Extremitäten zusammen mit den Beckenfrakturen einen wesentlichen Anteil im Verletzungsmuster aller dokumentierten schwerverletzten Patienten. Diese Übersicht untersucht Art und Zeitdauer der klinischen Diagnostik und die Indikation für notwendige(More)
Studienziele. Ziel der Studie war die Evaluierung der Prozessqualität präklinischer Intubationen unter Notfallbedingungen. Weiterhin wurde untersucht, ob durch den Einsatz portabler Kapnometriesysteme die Diagnosesicherheit bzgl. der endotrachealen Tubuslage verbessert werden kann. Methodik. Prospektive multizentrische Studie mit Onlinedatenerhebung zur(More)
In einem systematischen Review wurden alle Arbeiten, welche sich mit Großschadensereignissen befassen, gesichtet und gemäß ihrem Evidenzlevel klassifiziert. Aus diesen Ergebnissen sowie den zusätzlichen Anregungen der Autorengruppe aus der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin der DGU wurde ein Algorithmus zur Abarbeitung von Großschadensereignissen erstellt(More)
We report the rare case of a penetrating, combined thoracic- and abdominal injury as a consequence of a farm work accident. During the recent years, a "treat and run" approach has been increasingly advocated as a time-saving way of treating penetrating injuries, constituting a compromise between the existing strategies of "scoop and run" (used mainly in the(More)
UNLABELLED The growing number of mass casualty events during the early 1990s led, in January 1996, to the foundation of an honorary group of specially trained emergency physicians for dealing primarily with the management of large-scale emergency events and mass casualties. The incidence and quantity of these casualties was analysed in order to be better(More)
OBJECTIVE Limb injuries are often underestimated in the diagnostic procedures initiated in the resuscitation room. Missed diagnosis is therefore a frequent consequence in this issue. A systematic analysis of evidence-based procedures was therefore investigated in this paper. METHODS Clinical trials were systematically collected (Medline, Cochrane and hand(More)
Die zunehmende Anzahl von Großschadensereignissen führte im Rettungsdienstbereich Augsburg zur Bildung einer seit dem 01.01.1996 auf ehrenamtlicher Basis agierenden Notarztgruppe (LNA-Gruppe), die sich speziell um die Problematik der Bewältigung größerer Schadensereignisse bemüht. Inzidenz und Quantität solcher Einsätze wurden analysiert, um Daten zur(More)
In der präklinischen Versorgung von Patienten mit Verdacht auf eine Verletzung der Wirbelsäule liegt der Schwerpunkt darin, keine neurologischen Schäden neu zu setzen oder bestehende zu verschlimmern. In der Erstversorgung muss entsprechend der Unfallsituation an die Möglichkeit einer Wirbelsäulenverletzung gedacht werden. Nur wenn weder Bewusstseinsstörung(More)
Verbesserungmaßnahmen an dieser Stelle kommt deshalb eine sehr hohe Priorität und zentrale Rolle im modernen Qualitätsmanagement zur Versorgung von Notfallpatienten zu. Außerdem bietet sich ein erhebliches Ressourcenpotential im Bereich der Kostendämpfung im Gesundheitswesen. Die wissenschaftliche Leitung des im Folgenden skizzierten Symposiums in(More)
Treatment of patients suffering from severe head injury is so far restricted to general procedures, whereas specific pharmacological agents of neuroprotection including hypothermia have not been found to improve the outcome in clinical trials. Albeit effective, symptomatic measures of the preclinical rescue of patients (i.e. stabilization or reestablishment(More)