Matthias Steinbauer

Learn More
Unter dem Begriff der Aortitis werden entzündliche Veränderungen der Aortenwand verschiedener pathogenetischer Ursachen zusammengefasst. Großgefäßvaskulitiden wie die Takayasu-Arteriitis und die Riesenzellarteriitis stellen die häufigsten Erkrankungen dar; es findet sich aber auch eine Assoziation mit anderen rheumatologischen Krankheiten. Die chronische(More)
This paper highlights how the domain of Smart Cities is often modeled by ontologies to create applications and services that are highly flexible, (re)configurable, and inter-operable. However, ontology repositories and their accompanying reasoning and rule languages face the disadvantage of bad runtime behavior, especially if the models grow large in size.(More)
Ein 63-jähriger Mann stellt sich mit Schmerzen am linken distalen Oberschenkel in unserer Notaufnahme vor. Er wies bereits eine langjährige gefäßchirurgische Anamnese auf. Er erhielt 2004 bei symptomfreiem infrarenalem Bauchaortenaneurysma eine bifemorale Y-Prothese sowie 2008 einen prothetopoplitealen P1Kunststoffbypass links bei pAVK IIb. Erst drei Monate(More)
In einer Umfrage sollte das Leistungsspektrum der deutschen Gefäßchirurgie ermittelt werden. In der Zeit vom 16. August 2015 bis 23. Oktober 2015 wurden insgesamt 308 leitende Gefäßchirurgen zu ihrer Abteilungsstruktur und ihrem Leistungsspektrum anhand von 19 Punkten befragt. Geantwortet haben 223 (Beantwortungsquote 72 %). Eine Zusatzqualifikation(More)
Der Deutsche Ärztetag beauftragte im Jahr 2010 die Bundesärztekammer (BÄK) eine Novellierung der Musterweiterbildungsordnung (MWBO) vorzubereiten. Grundlage dieser Aktualisierung sollte erstmals ein kompetenzbasiertes Absolventenprofil sein, um die Aktualität und Validität der Weiterbildungsinhalte trotz exponentiellen Wissenszuwachs und sich kontinuierlich(More)
Infectious aortitis is a rare but life-threatening disease. Due to impending local and systemic complications, prompt diagnosis and initiation of effective causal treatment are essential for patient survival. Differentiating infectious aortitis from other aortic diseases, in particular non-infectious aortitis, is of great importance. This article discusses(More)
Die autologe Vene stellt im Allgemeinen das beste Ersatzmaterial für eine infizierte Gefäßprothese in Hinblick auf Handling, Langlebigkeit und Infektresistenz dar. Bei fehlendem autologem Material stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, deren Anwendung bezogen auf diese Eigenschaften jeweils spezifische Vor- und Nachteile aufweist. In den letzten Jahren(More)
ZurVersorgungeinesAortenaneurysmas auf Höhe der renomesenterialen Etage stehen die offene und die endovaskuläre Rekonstruktion sowie die Hybridverfahren zur Verfügung. Die endovaskulären Verfahren liefern mitunter gleichwertige Ergebnisse im Vergleich zur offenen Operation [5]. Bei thorakoabdominellen Aortenaneurysmen kannman zur Sicherung der viszeralen(More)
Das Entrapmentsyndrom der Vena poplitea stellt eine mögliche Differenzialdiagnose bei Patienten mit venösen Beschwerden dar. Die Symptome sind zumeist unspezifisch. Beinödeme, Schwellung, Schmerzen und Krämpfe in der Muskulatur sowie Spannungsgefühl insbesondere in den Waden werden angegeben. Die meist erst als tiefe Beinvenenthrombose auftretende(More)