Martin Rusnak

Learn More
ZIELE: Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, präklinischen Status und präklinisches Management von Patienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) darzustellen. PATIENTEN UND METHODEN: Es standen Datensätze von 396 Patienten mit schwerem SHT (Glasgow Coma Scale < 9) zur Verfügung, die von 5 österreichischen Zentren in die Studie inkludiert worden waren.(More)
BACKGROUND We hypothesized that the economic status of a region might influence quality of care and outcome of patients with severe brain trauma. METHODS Between January 2001 and December 2005, 13 centres enrolled patients with severe brain trauma. Data on accident, treatment and outcomes were collected prospectively. The regions were classified as 'high(More)
ZIELE: Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das intensivmedizinische Management von Patienten mit schwerem SHT darzustellen. PATIENTEN UND METHODEN: Es standen Datensätze von 415 Patienten zur Verfügung, die von 5 österreichischen Zentren in die Studie inkludiert worden waren. Analysiert wurden Komplikationen und Ergebnis der Behandlung,(More)
ZIELE: Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, anhand von Spitalsaufnahmen die Epidemiologie von Patienten mit schwerem Schädelhirntrauma (SHT) darzustellen. PATIENTEN UND METHODEN: Es standen Datensätze von 492 Patienten zur Verfügung, die von 5 österreichischen Zentren in die Studie inkludiert worden waren. Alters- und Geschlechtsverteilung, Ausbildung,(More)
ZIEL: Das Ziel dieser Arbeit ist es, CT-Befunde und chirurgisches Management von Patienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) in Österreich darzustellen. PATIENTEN UND METHODEN: Es standen Datensätze von 415 Patienten zur Verfügung, die von 5 österreichischen Zentren in die Studie inkludiert worden waren. Analysiert wurden Inzidenz, chirurgisches(More)
To analyse the association between the Glasgow Coma Scale (GCS) score at intensive care unit (ICU) discharge and the 1-year outcome of patients with severe traumatic brain injury (TBI). Retrospective analysis of prospectively collected observational data. Between 01/2001 and 12/2005, 13 European centres enrolled 1,172 patients with severe TBI. Data on(More)
BACKGROUND Road traffic accidents (RTAs) have been identified by public health organizations as being of major global concern. Traumatic brain injuries (TBIs) are among the most severe injuries and are in a large part caused by RTA. The objective of this article is to analyse the severity and outcome of TBI caused by RTA in different types of road users in(More)
Traumatic brain injuries (TBIs) typically result from accidents in which the head strikes an object. Among all traumatic causes of death, the TBI is the most serious one. Moreover, TBI can also significantly affect many cognitive, physical, and psychological skills of the cases that survive. It is clear from the data presented in many international studies,(More)
ZIELE: Die Ziele des Projekts "Schweres Schädelhirntrauma in Österreich" waren es, den gegenwärtigen Stand der Behandlung von Patienten mit schwerem Schädelhirntrauma zu erheben und den Effekt der Verwendung von standardisierten Behandlungsrichtlinien auf das Ergebnis der Behandlung zu überprüfen. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, eine detaillierte(More)