Learn More
Für die Paget disease kommt sowohl eine mamilläre als auch eine extramamilläre Lokalisation in Frage. In einer kleinen Anzahl von Fällen handelt es sich dabei um eine präcarcinomatöse Erkrankung mit günstiger Verlaufsprognose, in der überwiegenden Anzahl von Fällen findet sich gleichzeitig ein Drüsenkrebs. Für diese Fälle hat die Ribbertsche Erklärung,in(More)
Kokain-AdrenalinlSsung subkutan, inzidieren dann mit einem stumpfgekSpften Messer den Meatus in der Medianlinie und verem~gen die durchtrennte Schleimhaut beiderseits mit der Haut. Fritz J u 1 i u s b e r g (Posen). Worthington~ R. A. D i e R o l l e t ie r Z y s t o s k o p i e b e t d e r D i a g n o s e d e r E r k r a n k u n g e n d e s H a r n t r a k(More)
  • L. Arzt
  • 2007
Im folgenden m6chte ich fiber drei F~ille berichten, die sowohl vom klinischen als insbesondere auch vom pathologisch-histologischen Standpunkte aus Interesse verdienen. Alle drei Geschwiilste stellen an sich keine solche Rarit~iten vor, so dab sich ihre Mitteilung verlohnen wiirde; aber allen dreien ist eine, wie aus der Besprechung der einzelnen F~ilte(More)
kungen heran. :DaB bei Behandlung des Grenzstranges mit Kurzwellen bei Angiotrophoneurosen Erfolge zu erzielen sind, beriehtete Weiflenberg. Ich mSchte naeh den bisher vorliegenden Fi~llen in der Kurzwellenbehandlung des Grenzstranges fiir einzelne F~lle eine einfache und anseheinend ungefAhrliehe Behandlung, die nach den bisherigen Erfahrungen sehr(More)
1. Die Partigen methode ist in der Dermatologie diagnostisch verwertbar. Sie ist empfindlicher als der Pirquet, steht aber der Intradermoreaktion mit hohen Tuberkulindosen nach. 2. Bei den untersuchten „sicheren Hauttuberkulosen“ sind die Antikörper gegen A, F und N zie mlich gleichmÄ\ig entwickelt. 3. Unter 36 Lupus erythematodes-FÄllen fanden sich nur 8,(More)