Jessica Dahan

Learn More
In dieser Untersuchung lehnten wir die genetische. Prädeterminierung der mandibulären Form nicht ab. Wir versuchten lediglich, die apophysären oder muskulär beeinflußbaren Zonen besser zu definieren. Morphopathologische Gegebenheiten an der Mandibula sind sicherlich unterschiedlich bei den Progenien und den Retrogenien. Zur Bestimmung der jeweiligen(More)
The present study used latent class analysis to identify patterns of externalizing symptoms in a predominantly Hispanic sample of clinic referred anxious youth (N=224; 6-16 years; 54% males) and their parents. Findings revealed that the sample of youth could be classified into three distinct classes: (1) High Externalizing, (2) Moderate Externalizing, and(More)
EMG recordings of the left and right masseter and lateral pterygoid muscles were repeated three times in 15 young adults to test the reproducibility of the signals. Two tests were made on the same day (morning and afternoon) and one test three days later (morning). Needle and hook electrodes were used for the masseter muscle and needle electrodes for the(More)
Der größte Nachteil der Anwendung von biomechanischen Kräften auf den Unterkiefer liegt in der Zunahme der hinteren Rotation. Durch die Entwicklung eines positiven Drehmoments erzielt die Kinn-Molaren-Verankerung eine Rückverlagerung des Unterkiefers ohne Verstärkung der Kippung. In der vorliegenden Arbeit konnte weder kephalometrisch noch(More)
In einem Versuch, Grundprinzipien der Muskelphysiologie nach den letzten Untersuchungen zu überprüfen, stellte der Autor fest, daß-die Wirkungskraft in dem FKO-Gerät in der sogenannten isometrischen Kontraktion der Kaumuskeln zu suchen sei. Die durch diese Kontraktionen erzeugte Muskelkraft ist maximal und läßt sich über die orthopädische Apparatur gut auf(More)