Hugo Noetzel

Learn More
Bei dem 6 4/12 Jahre alt gewordenen Knaben bestand eine nahezu totale Agyrie des Großhirns und ein Mikrocephalus. In Übereinstimmung mit 6 im Schrifttum mitgeteilten Fällen (Culp; Koch; de Lange; Bargeton; Miller) fand sich eine glatte Großhirnoberfläche mit nur angedeuteten Primärfurchen. Auffallend war weiterhin das erhebliche Mißverhältnis von Rinde und(More)
Unsere Experimente sollten einen Beitrag zur Klärung der Ätiologie der „Randzonensiderose” des Gehirns geben. Bei cisternaler Eiseninjektion gleichen die morphologischen Befunde denen der „Randzonensiderose” des Gehirns. Nach i.v. Eiseninjektion entsprechen die Eisenablagerungen in der Organverteilung den Befunden bei allgemeiner Hämosiderose. Durch(More)
  • H. Noetzel
  • 2005
In zwei Fällen von älteren, subarachnoidalen Blutungen, von denen die eine auf eine Meningitis carcinomatosa zurückzuführen ist, wurde eine Diffusion von Blutfarbstoff in Bandzonen des nervösen Gewebes entlang der äußeren und der inneren Oberfläche (Ventrikel) beobachtet, welche die gleiche Ausbreitung zeigt wie bei demGoldmannschen Experiment mit(More)