Heinz Kiessig

Learn More
s t r a h l t m a n aber ein p r a k t i s c h aschefre ies Papie r (4 °/~) au s na t i i r l i cher Cellulose so, dab das E lek t ronenbt indel z u m Tell d u r c h ein an der Auf t re f f s te l le m i t e iner fe inen Nadel e inges tochenes L o c h h i n d u r c h g e h t , so b e o b a c h t e t m a n i m P h o t o g r a m m eine auf fa l l end grol3e A(More)
Die Anwendung der R6ntgenmethode auf strbmende Sole", die eine Erweiterung der ICenntnisse fiber den Aufbau kolloider L0sungen erm6glichen dflrfle, fiihrt im Zusammenhang mit Zlihigkeitsmessungen (Strukturviskosit~t, anomale FlieBkurve) und Str6mungsdoppelbrechung unmittelbar zur Frage, welche Aussage man im Zusammenhang der drei Methoden fiber das(More)
Bet allen 12 Tieren dieser Versuehsserie wurde wiederum eine starke Atypie des Bronehialepithels gefunden, welehe fiber die bei den ,ti~r]~eren Emanationsdosen beobachtete (s. oben) hinausging. AuBerdem aber fanden sich insgesarat io Adenome, i Adenoeareinom (yon einem kleinen Bronchus ausgehend) nnd 1 starke peribronchiale und perivaseu1/ire Wueherung des(More)
wie auch die Zahl der far eine bes t immte Eigcnschaf t mitgetei l ten Messungen auf wenige Werte beschr~nken mflssen. Selbstvers tgndl ich k6nnen solche Mal3regeln in wissenschaft t icher t3eziehung auch Verluste und andere Nachteile mi t sich bringen, und nur das erns teste Bes t reben der Herausgeber und Mitarbeiter , auf kleinstem R a u m das Wicht igs(More)
1. Einleitung. Den bisherigen Ansichten fiber den Aufbau der Prim~rwand liegt allgemein die Annahme zugrunde, dal~ die Cellulose das bestimmende Aufbauelement ist, Infolgedessen ist in den vorgeschlagenen Modellen filr den Prim~rwandaufbau nur die Cellulose berficksichtigt und ihrer Anordnung die entscheidende Bedeutung zugesprochen worden, trotzdem sie nur(More)
N a c h den k a t a p h o r e t i s c h e n U n t e r s u c h u n g e n KIMMIGS 1) werden die Su l fan i l amide yon den A l b u m i n e n t r anspor t i e r t . Da die MIC~AELIs-Apparatur zur g le ichzei t igen B e s t i m m u n g der Eigenwanderung tier P h a r m a k a u n g e e i g n e t ist, b e n u t z t e n wir die Pap ie re l ek t rophorese nach(More)
Durch Dekarboxylieren bet 260 bis 290 ~ im N~-Strom wurde die Karbons~ture im Verlanfe yon 4 Std zu etwa 60% dekarboxyliert. Das gebildete CO 2 wurde in Bariumkarbonat tibergeftihrt, fiir das eine Aktivitgt yon 493 000 Teilchen/min/ Millimol gemessen wurde. Somit ergibt sich, dab die Aktivit~ten je Millimol in Folins~ure, 2-Amino-6-oxy-pteridinearbons~ure-8(More)
Pithecanthropus eine ger ingere Sch/idelkapazit~i t u n d e inen ~tffisch u n r e d u z i e r t e n l e t z t en u n t e r e n Molaren bes i tz t , s ind be im P e k i n g m e n s c h e n die S t i r n h 6 h l e n noch v o r de r e igen t l i ehen SCtl~delkapse l gelegen (und n i c h t wie bei Pithecanthropus in diese e inbezogen) , we lchen Z u s t a n d(More)
Die beideii Hauptschwierigkeiten bei Messung yon fi-~-Koinzidenzeii, nimlich die MSglichkeit, dab Elektroneii dutch Streuung yon einem Zihlrohr ins andere kommen, und die MSglichkeit der Bildung yon stSrenden Sekund~ir. elektroiien dutch Verzweigung (z. B. in den Z~ihlrohrwinden), kSnnen Jii der folgenden Weise fast ganz vermieden werden. Zwischen den(More)
  • 1