Heinrich Gickler

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Der hauptsächlichste ätiologische Faktor bei der Madelungschen Deformität wird in der Rachitis zu suchen sein. Auf Grund einer Rachitis kommt es einmal zu einer Verbiegung der Radiusdiaphyse, sodann ist die Rachitis der eine ätiologische Faktor, der zur Klärung der bei der Madelungschen Deformität auftretenden Wachstumsstörung der Radiusepiphyse(More)
Im Tierversuch wurden die wirksamen Komponenten der vonWedekind beschriebenen Kohletherapie bei Lungentuberkulose analysiert. Es konnte gezeigt werden, daß nach Injektion geringer Kohlestaubmengen eine Speicherung der Teilchen in Lunge, Leber und Milz stattfindet, wobei offenbar die Zellen des Reticuloendothels aktiviert werden. Die nach der Injektion(More)
  • 1