• Publications
  • Influence
Metabolism, excretion and toxicology of trichloroethylene after Inhalation
Each of 8 subjects was exposed to a concentration of approx. 40 ppm trichloroethylene for 4 h and each of 4 subjects to a concentration of approx. 50 ppm for 4 h/day on 5 successive days. TheExpand
  • 41
  • 5
Zur Toxicität von Methylisocyanat und dessen quantitativer Bestimmung in der Luft
ZusammenfassungDie Inhalationstoxicität und das Verhalten von Methylisocyanat an der Haut werden tierexperimentell untersucht. Methylisocyanat verursacht noch in starken Verdünnungen bei EinatmungExpand
  • 19
  • 1
Über Vorkommen von Sulfoniumverbindungen in Metasystox (i) und Metasystox R und ihre physiologische Wirkung
Zusammenfassung0,0-Dimethyl-S-äthylsulfonioäthylmethylthiolphosphat (III) wurde in Metasystox (i) und Metasystox R nachgewiesen und durch Vergleich mit dem synthetisch dargestellten Methylsulfat vonExpand
  • 9
Wirkung auf Pflanzen
Cornec (1918) fand im Meerwasser und in Seepflanzen kein Beryllium. Geringe Mengen Beryllium konnte Nagata (1951, 1953, 1954) in den Teeblattern und Fearon (1933) in den Flechten Panellia saxatilisExpand
  • 1
Metabolism, excretion and toxicology of trichloroethylene after inhalation
In acute and subchronic inhalation studies rats were exposed to trichloroethylene. During the 4-h exposures the concentration was about 50 ppm to 3160 ppm and more, and in the 14-week study (8 h/day)Expand
  • 16
Toxikologische Untersuchungen mit Aufhellern (Blankophor® -Typen)
ZusammenfassungEs werden tierexperimentelle toxikologische Erfahrungen mit einer Reihe von optischen Aufhellern aus der Klasse der 4,4′-Diaminostilben-2, 2′-disulfonsäure mitgeteilt. Durch dieExpand
  • 1
Die Wirkung von Reaktivatoren bei der Vergiftung mit Phosphorsäureestern
Das dabei in das Perfusat abgegebene NA wurde fluorimetrisch bestimmt. W~hrend der Reizung stiegen die Herzfrequenz und die KontraktionshShe durehschnittlich um 52°/0 bzw. um 380/0 an. BeiExpand
  • 4
Die Frühphase der Phosgenvergiftung im lichtmikroskopischen, elektronenmikroskopischen, röntgenologischen und klinischen Bild
The first changes in dog lungs occurring after short time inhalation of phosgene were examined by comparative x-ray studies and by light and electron microscopy. The first changes were found in theExpand
  • 3
Vergleichende Untersuchungen der Inhalationstoxicität von Schwefel-, Selen- und Tellurhexafluorid
ZusammenfassungDie Inhalationstoxicität von SeF6 und TeF6 wird tierexperimentell untersucht. SeF6 und TeF6 sind äußerst toxische Gase, die Lungenödeme verursachen. Es wird ein MAK-Wert von 0,025 ppmExpand
  • 3