• Publications
  • Influence
Cybernetic Ontology and Transjunctional Operations
TLDR
Dieser Aufsatz stellt einige Gedanken zu einer Ontologie der Kybernetik vor. Expand
  • 23
  • 6
  • PDF
TIME, TIMELESS LOGIC AND SELF‐REFERENTIAL SYSTEMS *
For more than two millennia, all Western scientific thought has rested on the methodological principle of two-valuedness dividing all reality into an objective and a subjective component. TheExpand
  • 26
  • 1
  • PDF
Logik, Zeit, Emanation und Evolution
Unter den metaphysischen Motiven, die die geistige Entwicklung des Abendlandes bestimmen, nimmt der Gedanke von der Überzeitlichkeit des Wahren eine beherrschende Stellung ein. So finden wir beiExpand
  • 3
  • 1
  • PDF
Vaktherapie binnen klinische schematherapie
Dit hoofdstuk1 gaat over de vertaalslag van schematherapie naar vaktherapie, aan de hand van cognitieve, experientiele, gedragsmatige en interpersoonlijke interventiegebieden. Vervolgens wordtExpand
  • 7
  • 1
COGNITION AND VOLITION A Contribution to a Cybernetic Theory of Subjectivity Preamble
Philosophy and the humanities have dealt with the phenomenon of subjectivity for a long time. And these disciplines have always stressed the point that the problem of what religious thinkers call aExpand
  • 9
  • PDF
The Logical Structure of Evolution and Emanation *
GOTTHARD GlfNTHER: When I decided t o accept Dr. Roland Fischer’s generous invitation to read a paper a t this conference I felt somewhat like a forger who passes on his counterfeit money to a nExpand
  • 8
  • PDF
Schöpfung, Reflexion und Geschichte
Blicken wir in die Vergangenheit, so fällt (nicht zufällig) der Horizont der ältesten Geschichte mit einer urphänomenalen Bewusstseinshaltung, des menschlichen Ichs zusammen, die sich in einfachstenExpand
  • 3
  • PDF
Das Bewusstsein der Maschinen : eine Metaphysik der Kybernetik
Die jetzt nach etwa 40 Jahren erneut aufgelegte und nochmals erweiterte Ausgabe ist betrachtet man den heutigen Stand der Diskussionen um die Themen 'Künstliche Intelligenz', 'Maschinelles Lernen'Expand
  • 21
  • PDF