Felix Basch

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
Wir versuchten nun auch im mikroskopischen Bilde den Unterschied in dem Haiten der beiden verschiedenen L6sungen festzuhalfen. Zu diesem Zwecke wurde cite Harnblase eines Kaninehens in vivo mit der Transargan-Tragant-Emulsion beschickt und die Schnitte nach dem Verfahren yon HI~TZEL~ANN mit ges~ttig~em Schwefelwasser stofialkohol behandelt*). Im Gegensatz(More)
Eine yon C. F. Cori 1) Iiir die Bestimmung der Resorption yon Zucker aus dem Magen-Darmtrakt der Maus eingefiihrte Technik hat te sich uns ( K or e f und ) I a u t n e r e ) ) bei einer Reihe von Untersuchungen sehr bewahrt, bei welchen aus dem Fiillungszustand von Magen und Darm die Resorption verschiedener Substanzen bestimmt wurde. Die Anschau]ichkeit(More)
Die Änderung im Wasserhaushalt bei Bettruhe und Körperbewegung ist durch 3 Momente verursacht: den hydrostatischen Druck, die capillare Resistenz und die Muskeltätigkeit. Bei Einhaltung der Bettruhe sind diese Momente ohne Bedeutung, es ist daher die Diurese c. p. eine Funktion der Nierentätigkeit. Bei aufrechter Körperhaltung, mehr noch bei Bewegung in(More)
Die fibliehen Prfifungsmethoden der capillaren Resistenz geben oft positive Resultate bei Gesunden. Die Sch6nleinHenochsche oder anaphylaktoide P u r p u r a weist gegenfiber der thrombopenischen einen normalen Blutbefund auf. Das Zustandekommeil der Blutungen wird dutch eine Sch~digung der Capillarwgnde mit gesteigerter DurchIgssigkeit erklgrt(More)