Ehrenfried Petras

Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Die Cytologie frei im atmosph~trischen und extraatmosphs Raum schwebender Mikroorg~nismen ist bisher nur relativ wenig systematiseh untersueht worden. So ist z.B. noch weitgehend unklar, welche Strukturen und Mechanismen eine ganze Reihe von Mikroorganismenarten in die Lage versetzen, langdauernde Aufenthalte in der Atmosph/~re ohne Vitalit~tsverlust zu(More)
Zellmaterial des Rhodomycinbildners Streptomyces purpurascens Lindenbein, Stamm P 2a, wurde nach verschiedenartiger und unterschiedlich langer Vorkultur unter Anwendung mehrerer Fixierungs-methoden in Form von Ultradünnschnittpräparaten elektronenmikroskopisch untesucht. Es wurden 2 unterschiedliche Zelltypen beobachtet: Zellen, die nur ein fein(More)
Ein untersuchter (-)-Stamm von Phycomyces blakesleeanus Bgff. unterschied sich vom entsprechenden (+)-Stamm durch einen deutlich höheren Phosphat-Gehalt, der sich im wesentlichen auf eine stärkere Speicherung von energiereichem Phosphat zurückführen ließ, sowie durch ein schwächeres Anfangswachstum. Im Nucleinsäure-Haushalt der beiden Stämme fanden sich(More)
1. Co++-Ionen in 2·10-3 m Konzentration bewirkten bei weitgehend anaerober flüssiger Kultur ein völliges Verschwinden der Cytochrombanden von Proteus vulgaris Hauser, während die Katalase-Aktivität auf etwa ein Viertel, des Normalwertes herabgesetzt wurde. Nach Verlängerung der Lag-Phase erreichte die maximale Zellzahl unter Kobalt-Wirkung nur etwa ein(More)
Untersuchungen des Nucleinsäure-Haushalts von Proteus vulgaris Hauser ergeben bei Kultivierung unter den Bedingungen stark herabgesetzten Sauerstoffzutritts auch nach dem Ende der logarithmischen Wachstumsphase in den Grenzen der methodischen Fehlerbreite eindeutige Meßwerte; die durch Gegenwart größerer O2-Mengen bedingten Autolyse-Erscheinungen(More)
  • 1