• Publications
  • Influence
Erstes kontinuierliches Nerven-Monitoring in der Schilddrüsenchirurgie
TLDR
A new „all in one“ sensing device was developed for continuous transtracheal intraoperative monitoring and in situ detection of the recurrent laryngeal nerve during thyroid surgery and it is highly sensitive, even indicating reversible irritation to the nerve. Expand
Intraoperative Flüssigkeitstherapie bei Pankreasresektionen - Die Sicht des Chirurgen
TLDR
It is deduced from data that application of a volume of 10-15 mL / kg / h has no negative influence on the outcome following pancreas resections and that the intraoperative fluid therapy should be targeted at these values. Expand
Überlegenheit von Dextran gegenüber HAES und Kristalloiden in der Hemmung der Leukozyten-Endothel Interaktion bei experimenteller nekrotisierender Pankreatitis
Ergebnisse klinischer und experimenteller Studien weisen darauf hin, das die Ischamie des Pankreas ein bedeutender Faktor in der Entwicklung von milder odematoser zur schweren nekrotisierendenExpand
Zur Trennung der Cranioencephalopagen
  • E. Klar
  • Medicine
  • Langenbecks Archiv für klinische Chirurgie
  • 1 November 1963
Chirurgische Therapie primärer maligner Lebertumoren
Die Entwicklung der hepatobiliaren Chirurgie als eigenes Spezialgebiet reflektiert die zunehmende Weiterentwicklung in der operativen Therapie der Lebermalignome. Die Zunahme der Chirurgie derExpand
Der therapeutische Effekt isovolämischer Hämodilution mit Dextran 60 auf die morphologische Integrität des Pankreas bei akuter biliärer Pankreatitis
Die ischamische Organschadigung mus als Pathomechanismus der akuten Pankreatitis diskutiert werden (1, 5), da durch quantitative Vitalmikroskopie am Kaninchen gezeigt wurde, das nach Induktion einerExpand
Neue pathophysiologische Kenntnisse der akuten Pankreatitis
TLDR
The disturbance of the pancreatic microcirculation induces a progression from edematous to necrotizing pancreatitis independent of the early intracellular events, including protease activation, which must be directed towards microperfusion failure as a secondary pathogenetic step. Expand
Chirurgische Leistungsdokumentation – Hilft viel wirklich viel? Vergleich der Auswirkung von maximaler und geringer Dokumentationstiefe klinischer Patientendaten auf das theoretische Ertragsvolumen
TLDR
The availability of documentation of the highest quality, taking into account all potentially relevant diagnoses, appears to be the best method for achieving maximum revenue in individual surgical units. Expand
Aktuelle Therapie bei Verletzungen des hepatobiliopankreatischen Kompartments
Summary. The management of hepatic trauma should be, if possible, non-operative and is initially determined by hemodynamic stability, absence of coagulopathy and limited need for blood transfusions.Expand
...
1
2
3
4
5
...