Dr. med. K. Hasebroek

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
In friiheren Arbeiten habe ich darauf aufmerksam gemacht, dass der Charakter der klinischen Blutdrucksteigerung mit vorzugsweise beteiligtem Druckmaximum, zurt~ckbleibendem Minimum und vergrSsserter Druckamplitude physikalisch gegen erhShte periphere Widersti~nde spricht. Schon nach den u Vo 1 k m a n n' s mit rhythmischem Durchfluss durch ein elastisches(More)
Vor kurzem habe ich in einer Arbeit 1) die charakteristische Form der Blutdrucksteigerung des Organismus, die in einer Aufwgtrtsbewegung nut des systolischen (-maximalen) Druckes besteht, auf die Mitbeteiligung einer aktiv pressorischen Bewegungsenergie der Arterien zuri~ckgefi]hrt. Ftir die MOglichkeit dieser hnschauung hatte ich eine gewissermaassen(More)
  • 1