Dr. W. M. Borovski

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Ziel der vorliegenden Arbeit war die Labilität der Gewohnheiten der weißen Ratte zu untersuchen. Die Experimente sollten feststellen, inwieweit die Tiere sich nach verschiedenen Merkmalen orientieren können, wenn sie die Aufgabe haben, die Passage durch einen aus vier gleichen Einheiten zusammengesetzten Labyrinthapparat zu erlernen. Es ergab sich, daß: 1.(More)
1. Es wurden zwei Gruppen von Meerschweinchen in einem Experiment mit „verzögerter Antwort“ auf einen Lichtreiz verglichen. Die eine Gruppe bestand aus Tieren, die 28 Tage lang ein Thyreoidinpräparat per os eingeführt bekommen hatten. Die andere Gruppe diente zur Kontrolle. 2. In den vorbereitenden Experimenten —ohne Pause —erreichte die erste Gruppe in der(More)
1. Die vorliegende Untersuchung ste]lt sich im wesentlichen dieselbe Aufgabe, wie die erste in dieser Serie 1. Es sollte untersucht werden, auf welche Weise die Einiibung eines Labyrinthes vor sich geht. Ich benutzte dort zu diesem Zwecke ein Labyrinth, welches aus zwei genau gleiehen H~lften bestand, yon denen jede ffir sieh variiert werden konnte; es(More)
  • 1