Dr. K. Mueller-Peltzer

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Learn More
Durch die zwischenzeitlich standardmäßige Implementierung des kontrastverstärkten Ultraschalls in die Nachsorge nach endovaskulärer Aortenreparatur können zunehmend Zufallsbefunde detektiert werden, die nicht im direkten Zusammenhang mit der Stentversorgung stehen. Einen großen Anteil machen hierbei zystische Nierenläsionen aus, die insbesondere bei(More)
  • 1