Dr. Fritz Hahn

We don’t have enough information about this author to calculate their statistics. If you think this is an error let us know.
Sorry, we do not have enough data to show an influence graph for this author.
Learn More
Zahl , A u s b r e i t u n g u n d In t ens i tX t erwies sich der absteigende As t der linken Coronararterie yon dem arterioslclcrotischen Prozefl be t ro f fen , in 2 F~l len sogar v611ig ob tu r i e r t . DaB h ie r die A n g i n a p e c t o r i s B e r e i t s c h a f t in d e m infolge der beh i n d e r t e n A d a p t i o n de r a r t e r ios lde ro t(More)
I m J a h r e 1911 h a t Luithlen sehr in te ressan te Versuche fiber die Abh~ngigke i t der Re i zba rke i t der T i e rhau t yon S~uerung, yon Zufuhr yon oxa lsaurem N a t r o n (dabei ErhShung) , yon K a l k a n r e i c h e r u n g (dabei Ern iedr igung) verSffent l icht . Von besonderer Wich t igke i t ffir theore t i sche und p rak t i sehe F r a g e n(More)
Die intradermale Tb.-Infektion (1/100 mg) vorher einseitig (axillar und inguinal) oder beiderseitig entdrüster Meerschweinchen zeigt sowohl hinsichtlich der Hauterscheinungen als auch der Erkrankung der regionären und fernregionären Lymphdrüsen (bei einseitig entdrüsten Tieren) und der inneren Organe beträchtliche Abweichungen gegenüber dem Verlauf bei(More)
1. In dieser Arbeit wurde versucht, die Beziehungen zwischen Blutkalkspiegel und Strophanthinempfindlichkeit beim Warmblüter quantitativ genau darzustellen. Es wurden hierzu zunächst Versuche mit künstlicher Erhöhung des Blutkalkspiegels an Katzen angestellt und die dabei auftretende Verstärkung der Strophanthinwirkung für zwei verschiedene Formen von(More)
  • 1