Learn More
When using parallel MRI (pMRI) methods in combination with three-dimensional (3D) imaging, it is beneficial to subsample the k-space along both phase-encoding directions because one can then take advantage of coil sensitivity variations along two spatial dimensions. This results in an improved reconstruction quality and therefore allows greater scan time(More)
  • D. Ebel, U. Keuth
  • 2004
Bei einem Neugeborenen wurde das typische Bild der Chondrodysplasia calcificans congenita (stippled epiphyses) beobachtet und ausführlich beschrieben. Neben anderen Anomalien war eine Peromelie besonders bemerkenswert, die in dieser Ausprägung bei Ch. c. c. noch nicht mitgeteilt wurde. Die Erkrankung der Mutter in der Schwangerschaft (7. Embryonalwoche) hat(More)
  • D. Ebel
  • 2004
Die gSntgenologie der Keuehhus ten lunge wurde vor rund 30 Jahren in markan te r Weise yon G6TTCI~E U. ElC6S dargestellt. Die Ergebnisse dieser Un te r suehungen seien st iehwortart ig in Er innerung gerufen: ,,Basales Dreieek" bei der unkompl iz ier ten Pertussis, en t s t anden dutch peribronehiale bzw. intersti t iel le lymphogen sieh ausbrei tende(More)
  • J. Jochims, C. A. Sager, D. Ebel
  • 2004
Soll man einer Mutter, die eine iibliche Normalnahrung fiir ihren S~ugling bereitet, empfehlen, dazu homogenisierte Milch zu verwenden, oder ist die Homogenisierung zu diesem Zwecke nicht nStig ? Diese fiir die Praxis entscheidende Frage ist his heute noch nicht klar beantwortet. Zwar hat man einige plausible Erk1~rungen zur Hand, die sich vor allem auf die(More)
  • D. Ebel
  • 2004
Vergleichende Bestimmung der ME mit normaler und homogenisierter Kuhmilch in altersgemäßer Menge und Zubereitung an 27 Kindern aller Altersstufen. Zusatz von 5% Neobar, Verfolgung der Entleerung durch halbstündige Röntgendurchleuchtung. Bei 39 Untersuchungen fanden sich keine konstant verschiedenen ME für eine der beiden Milchsorten. Alter der Kinder und(More)
  • D. Ebel
  • 2004
Wie das normalgewichtige Kind zeigt auch das Friihgeborene in den ersten 8 -10 Lebenswochen eine erhebliehe l~eduktion seiner H/~moglobinmenge; dieser Vorgang die sog. 1. Phase der Frfihgeburtenaniimie wird als normale Regulat ion angesehen (SC~XF~, B~TKE), allerdings kSnnen bei sehr kleinen und perinatal gesch/~digten Kindern extrem geringe(More)
  • 1