Bernd Friedel

  • Citations Per Year
Learn More
Die Zahl der Senioren, die als Kraftfahrer Straßenverkehrsunfälle verursachen, ist seit einigen Jahren im Anstieg begriffen. Ein weiterer Anstieg ist aufgrund des wachsenden Anteils der Senioren an den aktiven Pkw-Fahrern zu erwarten. Zwar fährt der einzelne Senior insgesamt nicht fehleranfälliger als der durchschnittliche Kraftfahrer, aber Fahrfehler bei(More)
In 1976 belt usage was made compulsory for front seat passengers in the Federal Republic of Germany. Since 1984, noncompliance incurs a fine of DM 40. In 1984 belt usage was also made compulsory for back seat passengers (noncompliance not being fined). Following the introduction of the fines, the usage rates both for drivers and front seat passengers(More)
Ffir die Behandlung der groBen Anf/~lle stehen die Hydantoine und Barbiturate sowie das Mylepsin| als wirksame Medikamente zur Verffigung. Die Behandlung des petit-mal, das im Kindesalter reeht h/~ufig vorkommt, ist immer noeh ein therapeutisehes Problem. Zwar steht uns ffir die Behandlung der reinen Abseneen spit der Einffihrung der Oxazolodine Pin gut(More)
A means of assessing the passive safety of automobiles is a desirable instrument for legislative bodies, the automobile industry , and the consumer. As opposed to the dominating motor vehicle assessment criteria, such as engine power, spaciousness, aerodynamics and consumption, there are no clear and generally accepted criteria for assessing the passive(More)
The importance of Methadon substitution of Heroin addicts with regard to driving a car is increasing in the Federal Republic of Germany. Making use of the driving license may be a prerequisite of the intended integration in the society e.g. in a new start of a job. In the paper the experimental studies regarding the ability to drive under Methadon are(More)
An einem Fall von diencephaler, temperaturabhängiger Schlafstörung nach schwerer Hungerdystrophie wird das Syndrom der ergotropen Starre beschrieben. Es besteht in einer Verschiebung und Straffung des Gesamtsystems nach der ergotropen Regulationslage und führt zu einer Steigerung des Bewußtseinstonus mit Störungen der Schlaffunktion. Von der Leistung her(More)