Athanasios K Giannakos

Learn More
The purpose of this study was to investigate the postactivation potentiation effect after a heavy resistance stimulus (HRS) on running speed (RS). Fifteen amateur team game players (basketball, volleyball, handball, and soccer players), ages 18-23 years running the 30-m dash and the intermediate phase of 0-10 and 0-30 m sprints, were used to evaluate RS.(More)
The purpose of the present study was to examine the effect of chronological age and gender on speed development during different sprinting phases in children and adolescents of both genders. The sample consisted of 360 sedentary pupils aged between 7 and 18 years, with 15 pupils representing each subgroup. The 30-m sprint speed was measured with photocells(More)
Wiederherstellung der Kniegelenksstabilität durch primäre Kreuzbandnähte und Fadenaugmentationen im Rahmen einer Kniegelenksluxation. Kniegelenksluxationen Typ III und IV nach Schenck im Akutstadium. Die operative Versorgung sollte wenn möglich innerhalb der ersten 7 Tage nach Trauma erfolgen. Chronische Instabilitäten nach Kniegelenksluxation, refixierbare(More)
Reposition und Refixation knöcherner hinterer Kreuzbandausrisse über einen minimal-invasiven dorsalen Zugang zur Wiederherstellung der Kniegelenkstabilität. Schonung der Weichteile in der Kniekehle durch minimal-invasives Vorgehen und Ermöglichen einer frühfunktionellen Nachbehandlung durch übungsstabile Osteosynthese. Knöcherne Ausrisse des hinteren(More)
Im Rahmen der akuten Kniegelenkluxation führt die Naht von rupturierten Kreuzbändern in ca. 80 % der Fälle zu guten klinischen Ergebnissen. Nachteile sind die geringe Primärstabilität sowie die oft beobachtete sekundäre Elongation der genähten Bänder. In der vorliegenden experimentellen Studie wird die mechanische Stabilität verschiedener Augmente, welche(More)
Die Verletzung des medialen Kollateralbandes („medial collateral ligament“, MCL) ist eine der häufigsten ligamentären Verletzungen des Kniegelenks. Anamnese, klinische Untersuchung und die Magnetresonanztomographie (MRT) gehören zum diagnostischen Algorithmus. Zu unterscheiden sind komplette Rupturen von Teilrupturen. Die exakte Klassifizierung der(More)
Rekonstruktion der medialen Kollateralbandstrukturen zur Stabilisierung des Kniegelenks bei chronischen Instabilitäten. Chronische Instabilitäten des medialen Kollateralbandes (MCL) isoliert oder kombiniert multiligamentär. Refixierbare knöcherne Bandausrisse, eingeschränkte Beweglichkeit, Arthrofibrose, ausgeprägte Valgusdeformität, Infektsituationen,(More)
While athletes routinely perform warm-up and stretching exercise, it has been suggested that static stretching immediately after the low-intensity aerobic exercise might affect negatively the sprint performance. Due to the fact that in soccer athletes performed specific soccer warm-up before the game, the purpose of this study was to examine the(More)
In einer eigenen systematischen Literaturanalyse zur Behandlung der vorderen Kreuzbandruptur im Wachstumsalter konnten wir zeigen, dass das klinische Ergebnis nach konservativer Therapie unbefriedigend ist. Dies wird v. a. durch eine persistierende Instabilität mit einem positiven Giving-way-Phänomen in etwa 89% der Fälle begründet. Die operative Versorgung(More)
  • 1