Anne Starker

Learn More
BACKGROUND In Germany, adult health checks are carried out in the primary care setting for early detection of chronic conditions, such as cardiovascular diseases, diabetes, and kidney disease. This study aims to examine the social, behavioural, and health-related determinants of health check attendance among eligible adults in Germany. METHODS Data were(More)
The contents of the vitamins B1 (27 ng/ml), B2 (57 ng/ml), A (1.3 micrograms/ml), and E (9.7 micrograms/ml) as well as beta-carotene (0.2 microgram/ml) in transitional human milk were determined for up to 35 women aged between 19 and 31 years. Additionally, the vitamin content in maternal and cord plasma as well as the erythrocytic transketolase- and(More)
Im Rahmen des ersten telefonischen Gesundheitssurveys (GSTel03) wurden auch die Prävalenz von Osteoporose und assoziierten Faktoren bei Frauen ab 45 Jahren untersucht. Die Lebenszeitprävalenz einer ärztlich diagnostizierten Osteoporose lag bei 14,2%. Innerhalb dieser Gruppe wurde dann nach einem ärztlich diagnostizierten, Osteoporose-bedingten Knochenbruch(More)
The prevalence of osteoporosis and associated factors were assessed among women 45 years and older as part of the first nationwide German Telephone Health Survey (GSTel03). A total of 14.2% of women reported that a doctor had ever diagnosed them with osteoporosis. Among these about, 15% also reported a physician-diagnosed fragility fracture, the fracture(More)
Der vorliegende Beitrag liefert anhand der Daten aus 2 Erhebungswellen der KiGGS-Studie für Deutschland Trends zur Inanspruchnahme ambulant-ärztlicher Leistungen im Kindes- und Jugendalter (Bevölkerungsanteile, Odds Ratios). 2009 bis 2012 nahmen 91,9 % (95 %-KI: 91,1–92,7 %) der Kinder und Jugendlichen mindestens 1-mal innerhalb eines Jahres(More)
AIM OF THE STUDY The statutory health insurance can offer their insured incentive programmes that will motivate for healthy behaviour through a financial or material reward. This study will show results about what factors influence financial incentive programme participation (BPT) including all sorts of statutory health insurance funds and taking into(More)
Motor fitness was investigated in children and adolescents aged 4-17 using specific short tests. These tested the motor abilities: co-ordination, strength, cardiorespiratory fitness and flexibility. Among the 4-10 year olds, the focus of the investigation was on recording coordination, strength and flexibility; in the age group of the 11-17 year olds it was(More)
Die meisten Männer haben ein positives Bild von ihrer Gesundheit: So berichten in der „Studie zur Gesundheit Erwachsender in Deutschland“ (DEGS1) beispielsweise 77% aller Männer zwischen 18und 79 Jahrenüber eine gute oder sehr guteGesundheit,beidenFrauenistdieser Anteil etwas niedriger. Auf der anderen Seite sind Risikofaktoren, wie Übergewicht, Rauchen(More)
Gegenwärtig gehört die Entfernung der Gebärmutter in vielen Ländern zu den häufigsten gynäkologischen Eingriffen. Ziel der vorliegenden Auswertung ist es, die Prävalenz der Hysterektomie in Deutschland nach soziodemografischen Faktoren und möglichen gesundheitlichen Einflussfaktoren zu analysieren. Basis sind die im Rahmen der „Studie zur Gesundheit(More)
Gewalterfahrungen können erhebliche psychosoziale und gesundheitliche Auswirkungen haben. In der bevölkerungsrepräsentativen Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1) wurde ein Instrument zur Erfassung körperlicher und psychischer Gewalterfahrung (sowohl aus der Opfer- und als auch aus der Täterperspektive) implementiert. Dieses Instrument(More)