Anja Kerner

  • Citations Per Year
Learn More
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
Tota cerino-lutea, pilis glanduliferis adspersa~ parvula, taule vix spitha~naeo, spica densiflora, bracteis lanceolatis acutis, corollae tubum paululum superantibus, sepalis antice contiguis, subaequaliter bifidis, laciniis elongatis, subulatis~ tubum corollae subaequantibus, corolla 12~1~ mm longa~ tubuloso-eampanulata, dorso aequaliter curvata, labio(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
X ~ H A ' r . T : Pflanzen der Venet ianer Mpen. Von Dr. K e r n e r . Hieraci.zem calophyllum. Von U e c h t r i t z . Phytographische Studiem Von W i e s b a u r . Zut Kenntniss dr Ranunculaceen. Von V a l de L i e r r e . Vegetationsverh~iitnisse. Von Dr. K e r n e r . S tando 9 zur Flora von Niederi~stcrreich. Von Dr, H a l a cs y. Zut Flora des(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
36i. Impatiens Nolitangere L. An schattigen feuchten Stcllcn der Wfilder, an B~ichen und in tt01zschlfige n. Im mittelungarischen Berglande selten; bei Parfid in der Matra~ an der Nordseite des Nagyszfil bei Waitzen, an dcr Nordseite des Piliserberges in der Pilisgruppe und ausserhalb unseres Floren, gebietes bei dem Kertesk6 nfichst Bakonybdl in der(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
P. hircina L e e r s (FI. He rbo rn . ed. 2. p. 80) wird schon von M a r t e n s und K)och unter P. 8axifraga zitirt, was mir auch ganz richtig vorkommt. Einer niiheren Auseinandersetzung glaube ich mich, auf diese/Autorit~t gestfitzt, tiberht)ben. Anders verh~ilt es sich mit P. pratensis Thuill . (Fl. Paris. ed. 2. p. 154), die yon allen mir bekannten(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
Ebersbach bei GSrlitz ein wirklicher Bastard vorkommen, was ja immerhin m~glich ist, so geh0ren wenigstens nicht alle yon B a n i t z dort daftir angesprochenen Exemplare dazu. Seine eigene Abbildung, soweit sie sich a u f das ttabitusbild bezieht~ halte ich nicht far einen Bastard. Die Form der dort abgebildeten Aehrchen kann man auch bei dem gewShnlichen(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
(3 Th~r. I0 Ngr.) ~~~ = . . y , ,~ . y 1 7 1 ~ , . otheker und Teehniker. h a l b j ~ h r l g . X n s e r a t e die ganze Pet i t ze i l e ~0 ~ ~ ~~~w N 9 11. Z x e m p l a r o , dle h.e i dureh die Post bezogen werden sollea, sind b l o s bel d-er a e d a k t l o n (Wieden, ~~eumang. Nf. 7) Zll ~~~i, n u m o r i r ~ n . Ira Wege des Buchhandels iib ernimmt(More)
  • A. Kerner
  • Österreichische botanische Zeitschrift
  • 2005
Selkathale will ich mich bier nicht weiter einlassen~ da ich es ftir zweckm~issiger halte, die Pilanze im n~chsten Sommer an Oft und Stelle aufznsuchen. Uebrigens hat mir Herr Dr. Hampe sein einziges Exemplar mit zuvorkommender Freigebigkeit zum Geschenke gemacht, wofiir ich ibm 5ffentlich meinen Dank ausspreche. Main Urtheil dartiber muss ich freilich(More)