Angelika Enders

Learn More
The relationship between upper arm dimensions and maximal oxygen uptake (VO2peak) during arm exercise was investigated. Nineteen almost untrained male subjects (22 +/- 2 yrs, 183 +/- 5.5 cm, 74 +/- 7.5 kg; mean +/- SD) volunteered to take part in the study. The following anthropometrical upper arm data were obtained for each subject: upper arm(More)
We report on a 3-year-old male, born at 34 weeks of gestation, with marked pre- and postnatal overgrowth, birth weight of 6,600 g, length of 61 cm, and head circumference of 38.5 cm. A striking phenotype was recorded at birth, which became more evident during the follow-up period. He had macrobrachycephaly, facial abnormalities, small thoracic cage, long(More)
Die Glutarazidurie Typ I wird durch einen Defekt des Enzyms Glutaryl-CoA-Dehydrogenase verursacht und durch die vermehrte Ausscheidung von Glutarsäure und 3-Hydroxy-Glutarsäure im Urin diagnostiziert. Wir berichten hier vom tragischen Fall der Fehldiagnose 2er Patienten mit Glutarazidurie Typ I als Kindesmißhandlung aufgrund einer Fehldeutung der für die(More)
Geburtstraumatische Armplexusparesen werden oft als schicksalhaft angesehen, wodurch der richtige Zeitpunkt für eine sinnvolle primäre Operation am Plexus brachialis verpasst werden kann. Zwar liegen in den meisten Fällen leichte Dehnungsverletzungen vor, die sich unter Physiotherapie erholen können, jedoch hinterlassen schwere Ab- oder Ausrissverletzungen(More)
Die kongenitale myotone Dystrophie ist eine wichtige Differenzialdiagnose des hypotonen Neugeborenen und äußert sich bereits pränatal durch Polyhydramnion und reduzierte Kindsbewegungen. Postpartal zeigt sich eine muskuläre Hypotonie des Neugeborenen. Die Muskelschwäche führt häufig zu schweren Schluckstörungen und einer beatmungspflichtigen(More)
  • 1