Alexander Dix

  • Citations Per Year
Learn More
2. The use of intelligent software agents in this context may give rise to additional privacy risks. User profiling is at the core of such agents’ activities. Therefore measures have to be taken to reduce the impact of privacy risks of intelligent software agents. For a list of recommended measures see the Common Position adopted by the International(More)
tend, aber nicht „ortlos“oder nur virtuell statt. Sie wird von Unternehmen, öffentlichen Stellen und Personen unter Nutzung von Servern in der realen Welt durchgeführt. Datenverarbeitung im Internet kann deshalb reguliert werden. Die Durchsetzung entsprechender Regeln ist grenzüberschreitend sicherzustellen. 2. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung(More)
Das Melderecht steht in der Regel nicht im Mittelpunkt des datenschutzrechtlichen Interesses. Nur gelegentlich wird über die Funktion der Melderegister kritisch diskutiert, zuletzt als die Rundfunkanstalten gegen den Widerstand der Datenschutzbeauftragten die regelmäßige Übermittlung von Meldedaten hinter dem Rücken der Betroffenen an die GEZ für Zwecke des(More)
2000 steht möglicherweise vor dem endgültigen Aus. Es war ein Kompromiss, der von den Datenschutzbeauftragten und vom Europäischen Parlament stets kritisiert wurde. Das zwischen der US-Regierung und der Europäischen Kommission geschlossene Übereinkommen entspricht in mehreren Punkten nicht dem europäischen Datenschutzstandard, etwa bezüglich der(More)
Videokameras gehören heute zur festen Ausstattung in nahezu allen Kaufhäusern, Lebensmitteldiscountern und Elektronikmärkten. Unter welchen rechtlichen Voraussetzungen und zu welchen Zwecken sie betrieben werden dürfen, ist in § 6b Bundesdatenschutzgesetz eindeutig geregelt, auch wenn die jüngst beim Lebensmitteldiscounter Lidl bekannt gewordenen Praktiken(More)