• Publications
  • Influence
Allgemeine kreisgeometrische Vierpoltheorie
Unter einem Vierpol (Abb. 1.1) versteht man ein beliebig kompliziertes und raumlich ausgedehntes Schaltungsgebilde mit zwei Eingangs- und zwei Ausgangsklemmen. Als Eingang und Ausgang durfen dabei,Expand
Zusammengesetzte Schaltungsteile, (2 n )-Pole mit n > 2 und Frequenzabhängigkeit der Transformationseigenschaften
Bei Dezimeter- und Zentimeterwellen sind die Vierpole, in die jede Schaltung zu zerlegen ist, vorwiegend hintereinander (Kettenschaltung) angeordnet. Zwei hintereinandergeschaltete Vierpole (Abb.Expand
Aufgabenstellung und Besonderheiten bei den Höchstfrequenzen
Die Aufgabenstellung einer Schaltungstheorie des Dezimeter- und Zentimeterwellengebietes sei an einem Beispiel klargelegt, das fur beinahe samtliche Probleme dieses Gebietes charakteristisch ist.
Schaltungen mit homogenen Leitungen und Messtechnik
Das haufigste Bauelement bei den sehr hohen Frequenzen ist die homogene Leitung, bzw. an sehr vielen Schaltelementen schliessen homogene Leitungen an.