A. Boukacem

  • Citations Per Year
Learn More
Die psychische Verarbeitung einer ICD-Implantation wird in der Forschung nur selten in prospektiven Studien untersucht. Dabei wird das Augenmerk hauptsächlich auf die Variablen „Angst“ und „Depression“ gerichtet. Bei KHK-Patienten wird oft über „vitale Erschöpfung“ (VE) als Prädiktor für einen negativen Verlauf berichtet. In der vorliegenden Studie wird(More)
Die Implantation eines ICD ist mit einem körperlichen und einem psychischen Anpassungsprozess verbunden, in dessen Verlauf viele Entscheidungen getroffen werden, die den Betroffenen in der Regel mit offenen Fragen zurücklassen. Psychologische Unterstützung und Aufklärungsmöglichkeiten finden nur in sehr geringem Umfang statt. Gruppenprogramme erweisen sich(More)
  • 1